Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

 

aktualisiert am 21.09.2016

.

Jahreshauptversammlung

mehr

Neue Vorstandschaft

mehr

Bahnlinie Eger

mehr

Schwesnitz-Radwegerkundung

mehr

Rollstuhlübergabe

mehr

Besuch Elektromotoren Schwarz

mehr

Besuch der Biogasanlage der Firma Südleder

mehr

Seiteninhalt

2010

2010

Öffentliche Versammlung in Wurlitz

Zur öffentlichen Versammlung der FUWR in Wurlitz hieß 1. Vorsitzender Jörg Brandt die Besucher herzlich willkommen. Er berichtete, dass die Werksenatssitzung ausgefallen sei und gab die Tagesordnung der Stadtratssitzung bekannt. In der öffentlichen Sitzung stünden die Haushaltssatzung 2010, der Antrag der CSU zum Ausbau der B 289 und der Rücktritt von Stadtrat Erkens zur Debatte. Fraktionsvorsitzender Gerhard Puchta bat Stadtrat Hopperdietzel zum ersten Punkt um Erläuterungen. Dieser gab be...

Öffentliche Versammlung in der Jahnturnhalle

Zur öffentlichen Versammlung der FUWR in der Turnhalle hieß 1. Vorsitzender Jörg Brandt die Besucher herzlich willkommen. Eingangs machte er darauf aufmerksam, dass es Zeit sei, neue Mitglieder zu gewinnen, die auch als Kandidaten für die nächste Kommunalwahl zur Verfügung stünden. Mehrere Mitglieder würden aus Altersgründen nicht mehr kandidieren und so müsste man auf jüngere Kandidaten zurück greifen können. Er sei sich wohl bewusst, dass bei den Freien Wählern nur unabhängige Bürge...

Öffentliche Versammlung in Faßmannsreuth

„Die Freien Wähler sind die einzigen, die mit Steuergeldern verantwortungsbewusst umgehen.“ Dies konnte man den Aussagen von Siegmar Hopperdietzel, Mitglied im Finanzsenat, und von Fraktionsvorsitzendem Gerhard Puchta bei einer Versammlung in Faßmannsreuth  entnehmen. Puchta führte aus: „Stiegen die Schulden der Stadt von 2005 bis 2008 von 1,8 Mio auf 5,9 Mio € an, so wird sich nach nur weiteren 3 Jahren der Schuldenstand auf knapp 10 Mio erhöhen. Ein Anstieg in 3 Jahren um zwei Drit...

Vorschlag für den Haushalt 2010

...........angesichts der sich abzeichnenden dramatischen Gemeindesteuermindereinnahmen der Stadt Rehau lässt der Haushalt  keine Sonderwünsche zu. Um die Mindereinnahmen von über zwei Millionen Euro schon im Haushaltsjahr 2009 zu egalisieren, mussten von der Stadtverwaltung Rehau bereits Verschiebungen vorgenommen werden, wie bereits geplante Hochbauunterhaltungsmaßnahmen, Sanierungen von Ortsstraßen, Kanalbauten, Grundstückskäufe, Gebäudeabrisse und weitere Vorhaben. Der Haushalt...

Auszeichnung durch die Stadt Rehau

Der Stadtrat zeichnet Werner Kolk und Alfons Okon mit der Verdienstmedaille der Stadt Rehau aus Als ersten zeichnete 1. Bürgermeister Michael Abraham, Werner Kolk mit der Verdienstmedaille aus. Als kommunalpolitisches Urgestein gehörte Werner Kolk dem Gremium 25 Jahre an, bevor er vor der Sommerpause diesen Jahres aus privaten Gründen von allen Ämtern zurücktrat. Kolk gehörte seit 1984 zunächst über die Umlandliste der CSU-Fraktion an und zog dann 1990 nach dem Schlachthofstreit mit der FUW...

Jahresabschluß der Freien Wähler

Wie alljährlich trafen sich die Mitglieder der FUWR in Wurlitz bei Gertraud und Günter Martin, um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen. Vorsitzender Werner Kolk sprach zuerst seinen Dank an alle, die die Arbeit der Freien Wähler unterstützten, aus. Ihm sei vor allem aufgefallen, dass die Verwaltung es meisterhaft verstehe, in der Presse positiv zu erscheinen. Über riesige Schulden werde kein Wort verloren, sondern es werde stattdessen von Verschiebungen gesprochen. Die Bemühungen um den D...

Spende an den Musikverein Rehau

 Die Spenden, die bei der Streuaktion der Freien Wähler eingenommen und von der Fraktion aufgestockt wurden, kamen in diesem Jahr auf Vorschlag des Fraktionsvorsitzenden Gerhard Puchta der Jugend des Musikvereins zu Gute. Zweiter Vorsitzender Jörg Brandt überreichte mit Kassier Martin Wurdack das Geld an die Vorsitzende Helma Hofmann und betonte, dass er sehr wohl wisse, dass immer wieder Noten angeschafft werden müssen und ein Zuschuss dafür sicher willkommen sei. Die Vorsitzende bedankte...

Schulprojekt

Das Wohl der Kinder liegt allen Rehauer Stadträten und der Bevölkerung am Herzen. Dieses Bestreben kann die CSU nicht für sich allein reklamieren. Jedoch soll man bei der Diskussion bei der Wahrheit bleiben und keine Horrorszenarien auftischen. Diese Meinung war bei einer Sitzung der FUWR bei allen Anwesenden einheitlich. Wahr ist, dass mit der Pestalozzischule ein 100-jähriges Gebäude einwandfrei restauriert wurde, mit allen modernen Lehrmitteln ausgestattet ist und genügend Platz für die...

Landesdelegiertenversammlung in Bad Rodach

Auf der Landesdelegiertenversammlung in Bad Rodach legte Landesvorsitzender Aiwanger dar, dass die Politik der Freien Wähler immer von unten nach oben geschehe, die Kommune gibt vor, was auf Landesebene zu geschehen habe. Ferner sei es Prinzip, nicht vorschnell irgendwelche Entscheidungen zu treffen, sondern man mache sich zunächst kundig, was Sache ist und bilde sich anschließend eine Meinung. Beeindruckend war der Vortrag von MdL Bernhard Pohl, der über die Geschehnisse der Bayer. Landesbank ref...

Saubraten der FUWR

Weil es im letzten Jahr zum 20. Geburtstag der FUWR so gut gelungen war, beschlossen die Freien Wähler in diesem Jahr wieder ein Schweinebratenessen zu veranstalten. Spontan erklärte sich Ex-Stadtrat Dr. Beer bereit, das Schweinchen vom Biohof Köhler in Woja zu spendieren. „Saubrater“ Gerhard Schiller stand bereit, die Fraktion steuerte die Getränke bei und so stand einem Fest nichts mehr im Wege. Bei hochsommerlichen Temperaturen konnte 2. Vorsitzende Gerti Röder in Vertretung des erkrankt...

Ehrung für Werner Kolk

Zum 20. Geburtstag der FUWR und dem damit verbundenen Sauessen erschienen als Gäste Freie Wähler aus dem Landkreis und auch der Vizepräsident des Bayerischen Landtags Peter Mayer, der dem Vorsitzenden Werner Kolk die höchste Auszeichnung überreichte, die der Landesverband der Freien Wähler zu vergeben hat, die Ehrennadel in Gold. Bezirksvorsitzender Klaus Förster, der wegen einer Veranstaltung in Berlin nicht selbst erscheinen konnte, ließ mitteilen, dass Kolk auch in schwierigen Zeiten aus Üb...

Jahreshauptversammlung der FUWR

Bei der Jahreshauptversammlung gab 1. Vorsitzender Werner Kolk einen Rückblick auf das vergangene Geschäftsjahr. Insgesamt 29 Veranstaltungen wurden auf örtlicher und überörtlicher Ebene abgehalten, wobei ein herausragendes Ereignis der 20. Geburtstag der Gruppierung war, der mit einem gebratenen Schwein zusammen mit vielen Besuchern auf dem Bio-Bauernhof von Gerti und Bernd Röder gefeiert wurde. Geschäftsführer Günter Schwandner verlas das letzte Protokoll, wogegen keine Einwände erhoben w...

Google-Street-View-Projekt

Wenn Ihr Haus nicht in Googles Netz soll Voraussichtlich im November will das US-Unternehmen Google Fotos von München, Nürnberg und 18 weiteren deutschen Städten lückenlos ins Netz stellen. Ihr Haus muss aber nicht zu sehen sein, wenn Sie es nicht wollen. Lesen Sie hier, wie Sie Widerspruch einlegen. In Bayern sollen User künftig München und Nürnberg virtuell bereisen können - allerdings nicht ohne Grenzen: Mieter und Hausbesitzer werden laut Google vorab die Gelegenheit bekommen, ihr Gebä...

Jubiläum FW Stadtsteinach

Eine Abordnung der Freien Wähler Rehaus nahm an der Jubiläumsfeier der Freien Wähler Stadtsteinachs teil, zu der der Bezirk eingeladen hatte. Eigentlich waren es zwei Geburtstage, denn in Stadtsteinach gründeten sich vor 40 Jahren die UWG und vor 20 Jahren die FBL, welche sich im Jahre 2007 zu den Freien Wählern zusammen schlossen. Als Grußredner traten Landrat Söllner und Landtagsvizepräsident Peter Meyer auf. Hauptredner Hubert Aiwanger referierte dann in gewohnt souveräner Weise über ak...

Sommerfest der FW Naila

Das diesjährige Sommerfest der Freien Wähler in Naila wurde zwar nicht von Hitze geplagt, aber Niederschläge blieben aus, so dass die vielen Gäste, darunter auch eine Abordnung aus Rehau, bequem im Freien sitzen konnten. Die „Naalicher“ hatten sich viele Mühe gegeben, ihre Gäste mit allerlei Schmankerl zu verwöhnen und dies wurde auch gerne angenommen. Bratwürste. Souvlakis, Obatzta, Cevapcici und vielerlei Torten und Kuchen fanden reisenden Absatz. Die Vorsitzenden Gerlinde Baderschne...

Kreisversammlung der Freien Wähler

Die Vertreter der Freien Wähler im Landkreis Hof trafen sich in Saalenstein zur Kreisdelegiertenversammlung. Vorsitzender Frank Stumpf begrüßte die Anwesenden und hieß besonders Landtagsvizepräsidenten Peter Meyer und Bezirksrat Klaus Förster willkommen. Stellvertretender Landrat Hannsjürgen Lommer gab einen Bericht über die Kreistagsarbeit, woraus hervor ging, dass die Freien Wähler sachbezogen, ohne Polemik und Schielen auf die Öffentlichkeit, ihre Arbeit durchführten. Kassier Volker Ri...

21. Jahrestag zum Mauerfall

Zum 21. Jahrestag des Mauerfalls trafen sich Mitglieder der FUWR bei der Eiche am Siedlerfestplatz, die sie zum 1. Jahrestag gepflanzt hatten. In Vertretung des 1. Vorsitzenden Jörg Brandt, der sich auf einem Seminar befindet,  unterstrich Fraktionsvorsitzender Gerhard Puchta noch einmal die Denkwürdigkeit dieses Tages, an dem endlich die unmenschliche Grenze durch Deutschland gefallen sei. Deswegen sei für die Mitglieder der FUWR dieses Datum auch geschichtsträchtiger als der 3. Oktober, der ja ein p...

Streuabgabe

Auch in diesem Jahr gaben die Freien Wähler wieder kostenlos Streu zur Grababdeckung an der Aussegnungshalle ab. Fraktionsvorsitzender Gerhard Puchta und seine Stellvertreterin Gerti Röder schnitten die Streu nach Bedarf zurecht und Beirätin Inge Pfeiffer ging ihnen bereitwillig zur Hand. Nachdem die Information in der Presse offensichtlich etwas spät erfolgte, besteht noch die Möglichkeit, Streu auf dem Grundstück von Gerti Röder in Pilgramsreuth abzuholen. Die Anfahrt erfolgt vor der Kirc...

Öffentliche Versammlung im Roten Roß

Die Versammlung der Freien Wähler im Roten Roß leitete der Fraktionsvorsitzende Gerhard Puchta. Er gratulierte zuerst dem Zuhörer Adolf Rothemund zum Geburtstag. Dann stellte er die beiden Tagesordnungspunkte der öffentlichen Sitzung vor. Es ging um eine Änderung des Bebauungsplanes, um einen geplanten Drogeriemarkt in der Adlerstraße zu verhindern. Dieser soll nach den Plänen der Innenstadtsanierung, welches der zweite Punkt war, auch in der Innenstadt angesiedelt werden, weil so ein Markt ...