Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

2014

FREIE WÄHLER gegen SÜD-Link-Stromtrasse

Aiwanger: "Besser dezentrale Lösungen mit Wertschöpfung vor Ort" - Bei einer Bundesvorstandssitzung der FREIEN WÄHLER in Kassel/Hessen fand ein Gespräch mit Vertretern der FREIEN WÄHLER aus Stadt und Landkreis vor Ort sowie dem hessischen Landesvorsitzenden der Jungen FREIEN WÄHLER statt. Die Region befürchtet, von der geplanten 800 km langen Stromtrasse SüdLink betroffen zu sein. Die FREIEN WÄHLER waren sich einig: keine milliardenschwere Stromtrasse, sondern systematischer Ausbau der Energiewende vor Ort mit Erneuerbaren Energien und moderner, intelligenter Technik. Nachdem ...

Landesarbeitskreis Energie

Windstrom jetzt auch im Landkreis Fürstenfeldbruck - Mammendorf (11.12.2014) - In Mammendorf wurde das erste Windkraftrad im Landkreis Fürstenfeldbruck eingeweiht und in Betrieb genommen. Zwei weitere Windkrafträder sind in Planung, wobei eines der beiden Windkrafträder von der Kirchengemeinde aus dem Ortsteil Puch (Stadt Fürstenfeldbruck) abgelehnt wurde. Das dritte Windkraftrad soll auf den Fluren der Gemeinde Maisach errichtet werden. Die FREIEN WÄHLER haben dieses Projekt in Mammendorf als auch die weiteren geplanten Windkrafträder von Beginn a...

FW werben für Bürgerinitiative Stop TTIP

TTIP stoppen! - Infoveranstaltung der FREIEN WÄHLER auf dem Münchner Odeonsplatz - München, 08.12., Trotz niedriger Temperaturen und feuchter Witterung besuchten am Montag mehrere hundert interessierte Bürgerinnen und Bürger die FREIE WÄHLER Infoveranstaltung „TTIP stoppen!“ am Münchner Odeonsplatz. Aiwanger: Keine Freihandelsabkommen zulasten des Verbraucherschutzes, des Mittelstands und der  Demokratie Großen Applaus bekamen der Landesvorsitzende Hubert Aiwanger und  Generalsekretär Prof. Michael Piazolo für ihre Ausführungen über die Gefahren der Fre...

Keine Zustimmung zu TTIP/CETA

Hubert Aiwanger wird in den nächsten Wochen mit den Freien Wählern vor Ort mehrere öffentliche Informations-Aktionen gegen TTIP und CETA durchführen. Alle Informationen finden Sie hier....

Arbeitskreis Wehrpolitik in Grafenwöhr gegründet

Pohl: Staatsregierung muss Konversionsmaßnahmen an Bundeswehrstandorten zum Abschluss bringen - Die FREIEN WÄHLER Bayern haben am 5. November 2014 in Grafenwöhr den Arbeitskreis Wehrpolitik gegründet. Zum Vorsitzenden wurde einstimmig der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der FREIEN WÄHLER im Bayerischen Landtag, Bernhard Pohl, gewählt. Pohls Stellvertreter ist der ehemalige Bundeswehrkommandeur Richard Drexl, der sich bereits seit vielen Jahrzehnten für die FREIEN WÄHLER engagiert. Pohl kritisierte zum Auftakt der Sitzung den schmerzhaften Kahlschlag, den die Standortentscheidung der B...

Landesarbeitskreis Umwelt: Bayerns Flüsse in Raumnot

Bayerns Flüsse in Raumnnot - Das Thema Gewässerschutz stand im Mittelpunkt beim ersten Treffen des Landesarbeitskreises Umwelt, zu dem die Landtagsabgeordneten Benno Zierer und Nikolaus Kraus nach Freising eingeladen hatten. Angestoßen wurde die Diskussion von zwei Referaten. Robert Scholz, Vize-Landrat des Landkreises Freising, blickte auf seine Zeit als Leiter der Umweltabteilung im Landratsamt und auf die Entwicklung von Umwelt- und Naturschutz im Laufe der Jahre zurück. Johannes Schnell, Gewässerschutz-Referent des Lande...

PKW-Maut eine Beschwichtigung für Toll Collect?

Aiwanger: PKW-Maut verhindern! Sie bringt Datenschutz-Supergau und Ausweichverkehr - Effektiv bringt die geplante "Ausländermaut" kaum Geld in die Staatskasse, führt aber zur Totalerfassung der über 40 Millionen deutschen Autos an den Mautstellen der Autobahnen. Selbst wenn der Verkehrsminister verspricht, die Daten würden nach der Bearbeitung wieder gelöscht, so ist es technisch möglich und damit zu erwarten dass diese Daten - ob von Hackern, Geheimdiensten oder offiziellen Stellen - vor dem Löschen abgezapft und zu anderen Zwecken missbraucht werden. "Ein Datenschutz-Supergau ...

Freie Wähler gründen Landesarbeitskreis Öffentlicher Dienst

    Die FREIEN WÄHLER setzen sich zukünftig noch stärker für alle Belange des Öffentlichen Dienstes ein. Zu diesem Zweck wurde in Thurnau der Landesarbeitskreis Öffentlicher Dienst gegründet. Bereits bei der Vorstellung der einzelnen Mitglieder wurde deutlich, dass sehr viel Erfahrung im Bereich der Personalratstätigkeit im Landesarbeitskreis vorhanden ist. Dies trifft nicht nur auf MdL Peter Meyer zu, sondern auch auf Karlheinz Hühnlein (FW Bezirksgeschäftsstelle Oberfranken), Siegmund Katholing (...

Jagdpolitisches Gespräch im „Haus im Moos“ in Karlshuld

Aiwanger: Jäger, Bauern und Förster müssen an einem Strang ziehen! - Eine intensive jagdpolitische Debatte mit dem Vorsitzenden der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion Hubert Aiwanger fand am Sonntag im ‚Haus im Moos‘ in Karlshuld statt. Roland Weigert, Landrat des Landkreises Neuburg-Schrobenhausen, eröffnete die Veranstaltung und konnte dazu neben zahlreichen Kommunalpolitikern auch den Kreisobmann des Bauernverbandes Ludwig Bayer, Vorstände umliegender Jägervereinigungen, Jagdberater und über 40 interessierte Jägerinnen und Jäger begrüßen. Hauptthema war die Be...

Aiwanger als Landesvorsitzender bestätigt

Aiwanger: “Die FREIEN WÄHLER sind die erfolgreichste Oppositionspartei im Landtag!” - Hubert Aiwanger ist bei der Landesdelegiertenversammlung im mittelfränkischen Roth als Landesvorsitzender in seinem Amt mit großer Mehrheit bestätigt worden. Seine Stellvertreter sind MdL Prof. Dr. Michael Piazolo, MdEP Ulrike Müller, Landrat Armin Kroder und Simson Hipp. Damit ist die neue Vorstandschaft von der europäischen über die Landes- bis zur kommunalen Ebene besetzt. Schatzmeister ist erneut Edgar Klüpfel, Rechtsreferent erneut Dr. Georg Meiski. Beisitzer sind: Dr. Leopold Herz (S...

FREIE WÄHLER ziehen mit Brandenburg in zweites Landesparlament ein

Aiwanger: Seriöse Kraft der Mitte löst Probleme - Die FREIEN WÄHLER haben in Brandenburg dank eines direkt gewonnenen Stimmkreises durch Spitzenkandidat Christoph Schulze den Einzug ins Landesparlament geschafft. Mit 2,7 Prozent der Stimmen werden diese künftig mit drei Abgeordneten im Landtag vertreten sein, der 88 Abgeordnete zählt. Der Bundesvorsitzende der FREIEN WÄHLER Hubert Aiwanger gratuliert den Brandenburgern sehr herzlich und freut sich darüber, dass die bürgernahe Politik der FREIEN WÄHLER damit eine weitere Landesebene erobert h...

Gillamoos 2014 - Politischer Schlagabtausch

Aiwanger: FREIE WÄHLER sind der Pate der politischen Vernunft in Bayern und Deutschland - Abensberg. Die FREIEN WÄHLER haben am Montag vor rund 800 Gästen auf dem Politischen Gillamoos im niederbayerischen Abensberg ihre traditionelle politische Kundgebung abgehalten. Der Vorsitzende der FREIEN WÄHLER Abensberg, Harald Hillebrand, begrüßte neben Bundes- und Landeschef Hubert Aiwanger sowie zahlreichen regionalen Mandatsträgern unter anderem die Landrätin des Landkreises Regensburg Tanja Schweiger, die stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Europaabgeordnete Ulrike Müller, den Landtagsa...

Sondersitzung des Bayerischen Landtags am 16.9.2014

Sondersitzung am 16.09.2014 - 14 Uhr - Die FREIEN WÄHLER sehen in der von der Opposition beantragten Sondersitzung einen wichtigen Beitrag, die Affäre um die zurückgetretene Staatskanzleichefin Christine Haderthauer aufzuarbeiten. Dazu Hubert Aiwanger: "Ohne uns würde Bayern noch wochenlang unter der Affäre leiden und wichtige Dinge könnten nicht angepackt werden. Jetzt hat die Regierung die Chance, nach der Sommerpause wieder die politische Arbeit aufzunehmen, während nebenher an der Aufklärung gearbeitet wird." Die FREIEN W...

FREIE WÄHLER ziehen ins Europaparlament ein

Müller: "Ein Meilenstein für die FREIEN WÄHLER" - FREIE WÄHLER ziehen als politische Kraft neu ins Europaparlament ein Spitzenkandidatin Ulrike Müller: "Ein Meilenstein für die FREIEN WÄHLER" Die FREIEN WÄHLER haben den Sprung ins Europaparlament geschafft. Spitzenkandidatin Ulrike Müller wird die FREIEN WÄHLER und die Bürger Deutschlands dort vertreten. Müller: "Jetzt heißt es schnell das Brüsseler Büro aufbauen und arbeitsfähig werden. Ich freue mich auf die neue Aufgabe, Europa im Sinne der Bürger und Regionen konstruktiv zu ge...

Endspurt für die Europawahl

Europawahlkampf-Endpspurt: 20. 05.14 / 13.00 Uhr / Stachus, München - Europawahlkampf-Abschlussveranstaltung der FREIEN WÄHLER Es sprechen: Spitzenkandidatin Ulrike Müller und Bundesvorsitzender Hubert Aiwanger Dienstag, 20. Mai 2014 / 13.00 UhramStachus (Karlsplatz) in München   Für ein Europa der Bürger und der Regionen Kampf den Lobbyisten Stabile Währung statt Schuldenunion Mittelstand stärken Bäuerliche Landwirtschaft statt Agro-Genindustrie   Europa bist Du. Misch Dich ein! Diesmal zählt jede Stimme Diesmal FREIE WÄHLER...

Volksbegehren G9 zulässig

Das Volksbegehren der FREIEN WÄHLER zur Wahlfreiheit zwischen G9 und G8 ist zulässig - Eintragungsfrist: 3. Juli bis 16. Juli 2014 Wie die FREIEN WÄHLER heute aus dem Bayerischen Innenministerium erfuhren, ist ihr Volksbegehren zur Wahlfreiheit zwischen neun- und achtjährigem Gymnasium zulässig. Zugleich wurde die zweiwöchige Eintragungsfrist bekannt gegeben: Im Zeitraum 3. bis 16. Juli 2014 müssen sich demnach etwa eine Million in Bayern wahlberechtigte Bürger in die bei den Kommunen ...

FW-Europawahlprogramm verabschiedet

Spitzenkandidatin Müller: „Den Bürgern und Regionen mehr Mitsprache einräumen“ - Die FREIEN WÄHLER haben am 29.03.2014 in der bayerischen Kreisstadt Roth auf einer Bundesversammlung ihr Europawahlprogramm einstimmig beschlossen. Unter der Überschrift „Europa bist DU, misch Dich ein!“ setzen die FREIEN WÄHLER vor allem auf den Dreiklang Regionalität, Bürgernähe und Transparenz. Als idealen Partner beschrieb Jean Marie Beaupuy von der Europäischen Demokratischen Partei (ALDE-Fraktion im EU-Parlament) als Gast in seinem Grußwort die FREIEN WÄHLER. Die FREIEN WÄHLER h...

Aiwanger: Schwarz-Rot macht Bürgerenergiewende tot

Tausende bei Großdemo gegen Energiepolitik von Union und SPD - Mehrere Tausend Bürgerinnen und Bürger haben am Samstag in München gegen die Energiepolitik der Großen Koalition und der Bayerischen Staatsregierung demonstriert. Unterstützt wurden die Demonstranten auch von den Freien Wählern. Als einer der Demo-Redner kritisierte der Bundesvorsitzende der Freien Wähler, Hubert Aiwanger, die angekündigten Änderungen beim Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) scharf: „Die von Union und SPD geplanten Kürzungen beim EEG spielen vor allem den großen Energiek...

„Wir haben den Bayern-Plan!“

Politischer Aschermittwoch der FREIEN WÄHLER in Deggendorf -   „Wir FREIE WÄHLER sind der gesunde Menschenverstand für Bayern und Deutschland – wir haben den Bayern-Plan. Und deshalb sind wir ab heuer im Europaparlament!“, stimmte FREIE WÄHLER-Bundes- und Landesvorsitzender Hubert Aiwanger beim Politischen Aschermittwoch in Deggendorf auf die Europawahlen ein. Spitzenkandidatin Ulrike Müller werde in Brüssel die Tür zu verantwortungsvoller Politik aufbrechen. Dort verschwende die CSU Zeit, um Probleme zu lösen, die es ohne CSU gar nicht gäbe. ...

Aiwanger: Ein Sieg der Demokratie

Die Drei-Prozent-Hürde für die Europawahl ist gefallen - Die FREIEN WÄHLER zeigen sich sehr erfreut, dass das Bundesverfassungsgericht heute die Drei-Prozent-Hürde für die Wahl zum Europäischen Parlament gekippt hat. Bundesvorsitzender Hubert Aiwanger und Ulrike Müller, Spitzenkandidatin für die Europawahl: "Wir sind davon überzeugt, dass dieses Urteil gut für die Demokratie ist, weil damit die bürgernahe Politik der FREIEN WÄHLER auch ins Europaparlament getragen werden kann." Aiwanger weiter: "Für uns ist heute ein Traum Wirklichkeit geworden. Die Frü...

Für ein Europa der Bürger und nicht der Lobbyisten

FREIE WÄHLER stellen erste Positionen im Europawahlkampf vor - Transparenz, Regionalität und mehr Bürgerbeteiligung zu wichtigen Europafragen – mit diesem Dreiklang ziehen die FREIEN WÄHLER in den Europawahlkampf. FREIE WÄHLER Bundeschef Hubert Aiwanger präsentierte heute auf einer Pressekonferenz im Tagungszentrum der Bundespressekonferenz in Berlin zugleich die beiden ersten Kandidaten der Europaliste. Müller und Wiegand: „Für ein Europa der Bürger und nicht der Lobbyisten“ Spitzenkandidatin Ulrike Müller, MdL: „Europa muss näher an den Bü...

"Fraktion vor Ort" in Weiden

Gleichwertige Lebens-verhältnisse in ganz Bayern sind entscheidend für die Entwicklung der nördlichen Oberpfalz. Die stellvertretenden Vorsitzenden der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion, Ulrike Müller und Dr. Karl Vetter, sind im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Fraktion vor Ort“ am Montagabend mit lokalen Mandatsträgern aus dem oberpfälzischen Weiden zusammengekommen. Vetter sagte vor rund 50 Gästen, ein Blick auf die demografische Entwicklung der Region Weiden zeige, warum das Engagement...

Energiewende in Bayern retten

Staatsregierung verspielt Vertrauen der Bürger bei der Energiewende - FREIE WÄHLER präsentieren Positionspapier zur Energiepolitik Energiepolitik als Vertrauensfrage – so hatte es Ministerpräsident Seehofer einmal formuliert. „In diesem Fall hat die Staatsregierung das Vertrauen ganz klar verspielt“, sagte Thorsten Glauber, energiepolitischer Sprecher. „Nach der dritten Rolle rückwärts in der Energiepolitik ist nur eines offensichtlich: Die Staatsregierung will die Energiewende aktiv verhindern.“ Das Erneuerbare Energien-Gesetz (EEG) werde ausgehöhlt anstat...

Europa der Bürger statt Europa der Lobbyisten

Freie Wähler ziehen mit MdL Ulrike Müller in den Europawahlkampf - München. Die FREIEN WÄHLER haben heute auf einer Pressekonferenz in München ihre Spitzenkandidatin für die Europawahl im kommenden Mai vorgestellt: die erfahrene bayerische Landtagsabgeordnete und Agrarpolitikerin Ulrike Müller. Die meisten rechtlichen Weichen werden inzwischen in Brüssel gestellt. Erklärtes Ziel der FREIEN WÄHLER sei es deshalb, den Menschen Europa wieder näher zu bringen, so Ulrike Müller. „Europa muss glaubwürdiger werden. Und das kann nur mit Menschen gelingen, di...

Dreikönigstreffen der FREIEN WÄHLER

Aiwanger: "Der ländliche Raum darf nicht noch weiter abgehängt werden!" - Die FW-Landtagsabgeordneten sprechen zahlreiche Themen aus der Region an „FREIE WÄHLER – das ist Fortschritt“, sagte Bundes- und Landesvorsitzender Hubert Aiwanger beim Dreikönigstreffen der FREIEN WÄHLER Niederbayern in Viechtach. Ab dem 16. März werde das auch in den bayerischen Kommunen noch weiter ausgebaut. „Wir haben gute Leute, und mit diesen werden wir die gute Politik der FREIEN WÄHLER in ganz Bayern noch mehr voranbringen.“ Der Landtagsabgeordnete warb für die Wahlfreih...

Alternativen zur Ausländermaut

Aiwanger: Mit den Verkehrseinnahmen Schlaglöcher statt Haushaltslöcher stopfen! - FREIE WÄHLER fordern jährlichen Festbetrag für Straßensanierung statt Ausländermaut Der Straßenzustand in Deutschland ist nach Auffassung der FREIEN WÄHLER verheerend. „Besserung kann nur eintreten, wenn eine Finanzierung nach Substanzerhalt erfolgt – nicht wie bisher nach Haushaltslage“, so FREIE WÄHLER-Vorsitzender Hubert Aiwanger. Geld sei genug da, aber von über 50 Milliarden Euro aus Kfz- und Mineralölsteuereinnahmen sowie der Lkw-Maut würden mehr als zwei Drittel zum Stopfen ...

Zum Seitenanfang