Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Bericht der Sitzung am 15. April 2015 -

Öffentliche Sitzung: Genehmigung der Niederschrift über die öffentliche Sitzung vom 12.03.2015  (Anlage)... [mehr] 

Querungshilfe Raiffeisenstrasse scheitert -

Verwirklichung einer Querungshilfe scheitert an Richtlinien Bereits in den Sommerferien trat unsere Gemeinderat... [mehr] 

Stellungnahme -

Nachfolgend die Stellungnahme unserer der Gemeinderäte  zum Leserbrief von Frau Weber im Schwabachbogen Nr. ... [mehr] 

Seiteninhalt

Dormitzer Ferienprogramm

1. Dormitzer Ferien-Lauf der Freien Wähler

Ideale Wettkampfkampfbedingungen hatten die Teilnehmer des ersten Dormitzer Ferien-Laufes den die Freien Wähler – Unabhängigen Bürger im Rahmen des gemeindlichen Ferienprogrammes veranstalteten.

Bei angenehmen 24 Grad und bedecktem Himmel trafen sich die kleinen Läufer zum Staffellauf am Dormitzer Sportheim. Die 1000 m lange Strecke, die jeder Teilnehmer zwei mal bewältigen musste verlief mit Start am Sportheim Richtung Sandgrube dann zur Kreuzung des Kleinsendelbacher Weges bis zum Anstieg des Hüttenberges und zurück.
Thomas Bezold, der derzeit für den Fränkische Schweiz-Marathon trainiert und der die Staffelläufer begleitete, hatte die Strecke kurzerhand verlängert, so dass die Strecke den Hüttenberg ganz hinauf führte und die Teilnehmer somit 2500 m mit einem kräftigen Anstieg dazwischen bewältigen mussten.

Nach 14:15 Minuten wurde der Staffelstab das erstmal von Sven Rüth (7) an Dominik Wuttke (9) übergeben, der dann mit einer Gesamtzeit von 28:45 Minuten den Sieg für die Staffel 2 rettete. Den zweiten Platz belegte Familie Reuth mit Pia (7) (16:00 Minuten) und Arno (9) (14:40 Minuten) mit einer Gesamtzeit von 30:40 Minuten.
Wie es sich für einen Laufwettkampf gehört, wurden die Teilnehmer standesgemäß mit Getränken, Bananen, Fitnessriegel und Kuchen verpflegt. Bei leicht einsetzendem Regen, ehrten die Vorsitzenden der Freien Wähler, Holger Bezold und Lydia Bänsch, die Teilnehmer mit Siegerurkunden.

Alle Teilnehmer haben eine tolle Leistung gezeigt und mit sehr viel läuferischem Talent bewiesen, dass es in Dormitz potentielle Läufer für die Zukunft gibt. Die Olympischen Spiele 2008 in Peking werden aber wohl leider noch etwas zu früh sein.