Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Bericht der Sitzung am 15. April 2015 -

Öffentliche Sitzung: Genehmigung der Niederschrift über die öffentliche Sitzung vom 12.03.2015  (Anlage)... [mehr] 

Querungshilfe Raiffeisenstrasse scheitert -

Verwirklichung einer Querungshilfe scheitert an Richtlinien Bereits in den Sommerferien trat unsere Gemeinderat... [mehr] 

Stellungnahme -

Nachfolgend die Stellungnahme unserer der Gemeinderäte  zum Leserbrief von Frau Weber im Schwabachbogen Nr. ... [mehr] 

Seiteninhalt

Wir über uns

Freie Wähler - Unabhängige Bürger Dormitz e.V. (FW-UBD)

1984 wurde unsere Wählergruppe gegründet. Ziel war und ist es, die damalige, sehr einseitig gestaltete, Kommunalpolitik durch unsere Vorstellungen im Gemeinderat zu beeinflussen.

Als erste unabhängige Wählervereinigung in Dormitz wurden auf Anhieb vier unserer Kandidaten in den Gemeinderat gewählt. Dies zeigte wie dringend die Bürgerinnen und Bürger von Dormitz eine Alternative im Gemeindrat wünschten.

Seitdem sind wir im Gemeinderat Dormitz vertreten, seit Mai 2014 mit 5 Gemeinderäten:
Lydia Bänsch, Christine Schmieder-Bänsch, Roland Prokopy, Elke Mölkner und Wolfgang Schmitt

sowie unserem ersten Bürgermeister, Holger Bezold.

Im Jahre 2003 hat die Mitgliederversammlung der Unabhängigen Bürger Dormitz (UBD) beschlossen, dem Bayrischen Landesverband und dem Kreisverband Forchheim der Freien Wähler Freien beizutreten und damit einen Ortsverband der Freien Wähler zu gründen. Seit dem treten wir unter dem Namen

Freie Wähler - Unabhängige Bürger Dormitz e.V. (FW-UBD)

zur Kommunalwahl an.
Die Freien Wähler sind eine Vereinigung unabhängiger Bürger, sie gehören keiner Partei an und sind daher auch nicht an Parteivorgaben gebunden. Die Kommunalpolitik orientiert sich ausschließlich am Gemeinwohl und nicht an Parteiinteressen. Wir stehen für eine parteiunabhängige, zukunftsorientierte und offene Kommunalpolitik. Wir vertreten aktiv die Belange der Bürgerinnen und Bürger und sorgen für Transparenz.

Wir informieren regelmäßig über Aktuelles aus dem Gemeinderat und machen so unsere Arbeit und Entscheidungen transparent.