Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

 

 

 

 

 

 

  • Einladung zu einer Informationsveranstaltung zum Thema Freihandelsabkommen "TTIP" 04.12.2014 um 20.15 Uhr in das Gasthaus “Bürgerstuben“, Referent:MdL Thorsten Glauber

 

 

Zum Seitenanfang

Seiteninhalt

Bergtour zur Erfurter Hütte 17.08.2013

Freie Wähler Neunkirchen wieder auf Hüttentour

In gewohnter Tradition  führten auch heuer die „Freien Wähler“ Neunkirchens  ihre jährliche Hüttenwanderung durch. Waren es in den letzten Jahren die „Erlanger-, Nürnberger-, Bamberger-, Bayreuther-, Coburger-, Neue Fürther-, und die Neue Regensburger Hütte“, so stand heuer die Erfurter Hütte auf dem Programm. Die Erfurter Hütte liegt auf einer Höhe von 1834 m oberhalb des Achensees mitten im Rofangebirge.

Bei herrlichem Wetter traf sich unsere Gruppe von 11 Personen am Samstag, dem 17. August  an der Talstation der Rofan- Seilbahn, dem Ausgangspunkt unserer Wanderung. Wir stiegen auf einem steil bergan führenden Wanderpfad zur Dalfazalm, welche auf 1692 m liegt und einen herrlichen Ausblick auf das gegenüberliegende Karwendelgebirge bietet. Nach einer kurzen Rast ging es auf dem Gebirgspfad weiter zur 1834 m hoch gelegenen Erfurter Hütte. Etwas erschöpft aber zufrieden erreichten wir am Nachmittag die Alpenvereinshütte, wo uns ein gut gelaunter Hüttenwirt empfing und uns die vorbestellten Zimmer zuwies. Dank der guten Organisation durch Christa Böckmann waren alle mit den zugewiesenen Schlafräumen hoch zufrieden.

Nachdem wir uns erholt und gestärkt hatten, stiegen wir zum 2039 m hoch gelegenen Gschöllkopf auf. Der Aufstieg war teilweise drahtseilversichert und nicht ganz einfach, doch er lohnte sich. Auf dem Gipfel, der noch zusätzlich mit einem Fußgitter, dem sogenannten Adlerhorst, umbaut war, genossen wir die Aussicht auf das gegenüberliegende Karwendelgebirge und das  Rofangebirge; in der Ferne konnten wir die schneebedeckten Gipfel des Olperers, Großvenedigers und Großglockners bewundern. Nach dem Abstieg verbrachten wir einen geselligen Hüttenabend, der bei lustigen und interessanten Gesprächen schnell verging.

Am nächsten Morgen wanderten wir bei herrlichem Sonnenschein auf dem sogenannten Adlersteig ins Tal. Immer wieder hatten wir schöne Ausblicke auf den tiefblauen Achensee und die uns umgebenden Berge bis wir gegen Mittag unseren Ausgangspunkt erreichten.

Mit vielen schönen Erinnerungen aufgeladen traten wir die Heimreise an und jeder sprach von einem überaus gelungenen Wochenende, so dass wir die Tradition der Freien- Wähler- Hüttenwanderung mit Sicherheit im nächsten Jahr fortsetzen werden.

FWG Neunkirchen

Ulrich Bär