Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Liebe Freie Wählerinnen und Wähler!

seit 2008 bringe ich meinen kommunalen und beruflichen Sachverstand als Abgeordneter im bayerischen Landtag ein. Mein besonderes Engagement und Herzblut gilt dabei immer dem Wohl unserer oberfränkischen Heimat. Mein spezieller Antrieb sind die vielen Begegnungen und Gespräche mit Ihnen, den Bürgern. Sie sind es, die mich anspornen, unsere Interessen in München zu vertreten!

Ihr Thorsten Glauber

MdL Thorsten Glauber

Klosterstr. 10
91301 Forchheim
Tel. 09191/621 97 35
www.thorsten-glauber.de

Thorsten Glauber gehört seit dem 28.09.2008 dem Bayerischen Landtag an. In der Landtagswahl am 15.09.2013 wurde er in seinem Amt bestätigt. Glauber ist Mitglied des Kreistages und Gemeinderat der Verwaltungsgemeinschaft Gosberg. Er ist zudem 3. Bürgermeister der Gemeinde Pinzberg.

Seiteninhalt

25 Jahre UWG Hausen

Fotos: Christian Reutter

Seit nunmehr 25 Jahren ist die Unabhängige Wählergemeinschaft Hausen e. V. (UWG) als politisch engagierter Verein eine feste Größe der Hausner Kommunalpolitik. Nun lud die UWG zur Jubiläumsveranstaltung mit dem FREIE WÄHLER Landesvorsitzenden Hubert Aiwanger als Ehrengast und Hauptredner in das historische Ambiente der Gogelscheune im Greifenhof.

Zu den Gästen gehörten unter anderen unser Landtagsabgeordneter Thorsten Glauber, Kreisvorsitzender Manfred Hümmer, Landrat Hermann Ulm und etliche Bürgermeister und Mandatsträger aus den Reihen der Freien Wähler.

Ortsvorsitzender Georg Brandmeier ehrte zusammen mit FREIE WÄHLER-Chef Aiwanger und MdL Glauber die Gründungsmitglieder. Als besondere Auszeichnung erhielt Ewald Saam für 25 Jahre Arbeit in der Vorstandschaft der UWG die Ehrennadel in Platin. Die Ehrennadel in Gold für 25 Jahre Mitgliedschaft erhielten Renate Altmann, Wolfgang Dippacher, Gabriele Fritz, Dieter Sommer und Erich Strauß.

Für kulinarische Genüsse war gesorgt, die musikalische Unterhaltung bestritt die Band Hullerngroove.

(Artikel im Fränkischen Tag und in den Nordbayerischen Nachrichten am 21.09.2016)