Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Liebe Freie Wählerinnen und Wähler!

seit 2008 bringe ich meinen kommunalen und beruflichen Sachverstand als Abgeordneter im bayerischen Landtag ein. Mein besonderes Engagement und Herzblut gilt dabei immer dem Wohl unserer oberfränkischen Heimat. Mein spezieller Antrieb sind die vielen Begegnungen und Gespräche mit Ihnen, den Bürgern. Sie sind es, die mich anspornen, unsere Interessen in München zu vertreten!

Ihr Thorsten Glauber

MdL Thorsten Glauber

Klosterstr. 10
91301 Forchheim
Tel. 09191/621 97 35
www.thorsten-glauber.de

Thorsten Glauber gehört seit dem 28.09.2008 dem Bayerischen Landtag an. In der Landtagswahl am 15.09.2013 wurde er in seinem Amt bestätigt. Glauber ist Mitglied des Kreistages und Gemeinderat der Verwaltungsgemeinschaft Gosberg. Er ist zudem 3. Bürgermeister der Gemeinde Pinzberg.

Seiteninhalt

Bericht zur dienstlichen Beurteilung von voll- und teilzeitbeschäftigten Bediensteten

20.02.2018
Gottstein fordert Bericht zur dienstlichen Beurteilung von voll- und teilzeitbeschäftigten Bediensteten

Eva Gottstein, Ausschuss-Mitglied und Abgeordnete der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion, zum Berichtsantrag der FREIEN WÄHLER zur dienstlichen Beurteilung von voll- und teilzeitbeschäftigten Bediensteten in derheutigen Sitzung des Landtagsausschusses für Fragen des öffentlichen Dienstes:

„Wir freuen uns, dass der FREIE WÄHLER-Antrag einstimmig angenommen wurde: In diesem sollen die Beurteilungen von Vollzeitbeschäftigten mit denen von Teilzeitbeschäftigten sowie geschlechtsspezifisch die Beurteilungen von Männern und Frauen im öffentlichen Dienst verglichen werden. Da verschiedene Studien die Vermutung erhärten, dass das Geschlecht und die Art der Beschäftigung bei der Beurteilung eine Rolle spielen, ist eine solche Analyse dringend notwendig. Dies belegt beispielsweise ein Bericht aus dem Jahr 2013 zum Polizeivollzugsdienst.“

Hinweis: Den erwähnten Antrag der FREIEN WÄHLER finden Sie hier...