Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Liebe Freie Wählerinnen und Wähler!

seit 2008 bringe ich meinen kommunalen und beruflichen Sachverstand als Abgeordneter im bayerischen Landtag ein. Mein besonderes Engagement und Herzblut gilt dabei immer dem Wohl unserer oberfränkischen Heimat. Mein spezieller Antrieb sind die vielen Begegnungen und Gespräche mit Ihnen, den Bürgern. Sie sind es, die mich anspornen, unsere Interessen in München zu vertreten!

Ihr Thorsten Glauber

MdL Thorsten Glauber

Klosterstr. 10
91301 Forchheim
Tel. 09191/621 97 35
www.thorsten-glauber.de

Thorsten Glauber gehört seit dem 28.09.2008 dem Bayerischen Landtag an. In der Landtagswahl am 15.09.2013 wurde er in seinem Amt bestätigt. Glauber ist Mitglied des Kreistages und Gemeinderat der Verwaltungsgemeinschaft Gosberg. Er ist zudem 3. Bürgermeister der Gemeinde Pinzberg.

Seiteninhalt

Bessere Unterstützung für Mehrgenerationenhäuser

10.04.2018
FREIE WÄHLER fordern bessere Unterstützung für Mehrgenerationenhäuser

Fahn: Gesellschaftliches Miteinander muss gestärkt werden

 

München. Zunehmende Verstädterung und Anonymisierung – das sind die Gründe für den Rückgang sozialer Bindungen im unmittelbaren Wohnumfeld vieler Menschen. Dr. Hans Jürgen Fahn, generationenpolitischer Sprecher der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion, ist sicher: „Mehrgenerationenhäuser sind die beste Antwort auf diesen besorgniserregenden Trend. Sie sind Begegnungsorte, an denen wieder ein generationenübergreifendes Miteinander entstehen und gedeihen kann.“ Solche Einrichtungen böten nachbarschaftliche und familiäre Strukturen, wie sie sonst nur noch selten in Städten zu finden seien, sagt Fahn.

Ein Mehrgenerationenhaus nütze das Erfahrungswissen und die Potenziale aller Altersgruppen. So könnten Jüngere den Senioren helfen – und umgekehrt. „Die Einrichtungen beugen sozialer Vereinsamung vor und geben auch älteren Menschen das Gefühl, dazu zu gehören, gebraucht zu werden und eine Aufgabe zu haben“, so Fahn. Freilich könnten diese Häuser allein Bayerns Probleme in der Kinder- und Seniorenbetreuung nicht lösen.

Die FREIEN WÄLER fordern daher in ihrem Antrag eine zeitnahe Verdoppelung der bisher 90 Mehrgenerationenhäuser in Bayern sowie eine Regelfinanzierung statt einer Projektfinanzierung. „Es ist wichtig, dass endlich auch der Freistaat diese Einrichtungen stärker als bisher unterstützt“, erklärt Fahn.

Den  Antrag im vollen Wortlaut lesen Sie hier...