Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Liebe Freie Wählerinnen und Wähler!

seit 2008 bringe ich meinen kommunalen und beruflichen Sachverstand als Abgeordneter im bayerischen Landtag ein. Mein besonderes Engagement und Herzblut gilt dabei immer dem Wohl unserer oberfränkischen Heimat. Mein spezieller Antrieb sind die vielen Begegnungen und Gespräche mit Ihnen, den Bürgern. Sie sind es, die mich anspornen, unsere Interessen in München zu vertreten!

Ihr Thorsten Glauber

MdL Thorsten Glauber

Am Streckerplatz 1 (ab 01. Mai: Klosterstr. 10)
91301 Forchheim
Tel. 09191/621 97 35
Fax 09191/621 97 36
www.thorsten-glauber.de

Thorsten Glauber gehört seit dem 28.09.2008 dem Bayerischen Landtag an. In der Landtagswahl am 15.09.2013 wurde er in seinem Amt bestätigt. Glauber ist Mitglied des Kreistages und Gemeinderat der Verwaltungsgemeinschaft Gosberg. Er ist zudem 3. Bürgermeister der Gemeinde Pinzberg.

Seiteninhalt

Ulrike Müller besucht Landkreis

Großes Interesse an unserem Landkreis zeigte unsere Europaabgeordnete Ulrike Müller bei ihrer Rundreise Mitte Juni durch die Fränkische Schweiz. Auf Einladung von MdL Thorsten Glauber machte sich die  ausgewiesene Agrarexpertin zunächst im Obstinformationszentrum Hiltpoltstein ein Bild von der Wertschöpfung im Bereich des Kirschanbaus, einem wichtigen Standbein für Tourismus und Landwirtschaft im Landkreis Forchheim.

Das Obstanbaugebiet Forchheim/ Fränkische Schweiz, bekannt als eines der größten geschlossenen Süßkirschen-Anbaugebiete in Deutschland hat zwischenzeitlich weltweiten Bekanntheitsgrad erreicht.

Anschließend tauschte sich Frau Müller im Haus des Gastes in Gößweinstein mit FW-Bürgermeister Hanngörg Zimmermann über die Themen Asyl und Integration von Flüchtlingen aus und diskutierte mit ihm über das Thema Förderung des ländlichen Raums.

Dritter Anlaufpunkt war der Empfang bei Bürgermeister Reinhard Seeber in Gosberg und die Eintragung ins „Goldene Buch“ im Rathaus in Gosberg. Den Schluss bildete der Besuch des durch die Europäische Union geförderten Leader-in ELER-Projekt "Marienwallfahrtsstätte Pinzberg" am Lohranger. Das Projekt  wird von fünf weiteren Geldgebern gefördert. Zusammen mit Toni Eckert vom Landratsamt Forchheim besichtigte sie die aus Wchs gegossenen „Votivkinder“. Diese fanden bei Wallfahrten ihren Platz in den beiden Kapellen am Lohranger und wurden nun sorgfältig restauriert.

 

Neben MdL Glauber begleiteten Altlandrat Reinhardt Glauber, Kreisvorsitzender Manfred Hümmer und weitere FW-Kreisräte, Ortsvorsitzende und Bürgermeister den Besuche der Europaabgeordneten.

Link zum Artikel im Fränkischen Tag vom 14.06.2015