Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

2008

Die Arbeit des Bezirksvorstands im Jahr 2008


27. Dezember 2008

Jubiläum

Die ÜWG Berger Winkel feierte ihr 25jähiges Bestehen. Neben Gästen des Ortsverbandes und des FW-Kreisverbandes Hof (Max Petzold aus Münchberg) und Gerlinde Baderschneider aus Naila konnte die Vorsitzende Rita Fickenscher und Bürgermeister Peter Rödel auch Bezirksjustiziar und Landtagsvizepräsidenten Peter Meyer und Bezirksvorsitzenden und Bezirksrat Klaus Förster willkommen heißen. In einem beeindruckenden Rückblick wurde die Geschichte des Vereins mit allen Höhen und Tiefen dargestellt. Die Gäste freuten sich über einen gut aufgestellten Verband in der großen Familie der Freien Wähler. Der Bezirksverband gratuliert seinen Berger Freunden und wünscht weiterhin viel Erfolg.


5. Dezember, Trogen

Weihnachtsfeier

Abschluss des ereignisreichen Tages in Bayern ganz oben. Wie alljährlich ist es für den Bezirksvorsitzenden schon zur Selbstverständlichkeit geworden, die Weihnachtsfeier der FWG Trogen zu besuchen. Als stets gerne gesehener Gast und langjähriges Mitglied des Vereins berichtete er kurz über Aktuelles aus dem Bezirksverband und dem oberfränkischen Bezirkstag und übermittelte die besten Grüße des Landtagsvizepräsidenten Peter Meyer ehe er sich zu später Stunde noch in die gesellige Runde um den langjährigen Vorsitzenden Horst Schmidt einreihte. 


5. Dezember, Mainleus

Ehrung

Mit Karl Zollfrank und Ernst Wagner erhielten zwei hochverdiente Urgesteine der Freien Wähler Mainleus die Ehrennadel in Gold verliehen. Die Ehrung und Laudatio nahm Bezirksvorsitzender Klaus Förster, dem beide langjährige, geschätzte Wegbegleiter sind, persönlich vor. Die Wertschätzung dieser beiden Persönlichkeiten spiegelte sich in der Zahl der Gäste wieder, die Ortsvorsitzender Herbert Pieper begrüßen konnte. So waren neben Landtagsvizepräsidenten MdL Peter Meyer auch Landrat Klaus Peter Söllner, Kreisvorsitzender Ulrich Gödde und Bürgermeister Dieter Adam auch viele Mitglieder des Ortsverbandes erschienen um ihre Anerkennung zum Ausdruck zu bringen.


5. Dezember, Thurnau

Ausstellung

Aus ganz Europa kommen stellen Töpferwerkstätten ihre Exponate im und um das Thurnauer Schloss alljährlich vor Weihnachten aus. Landtagsvizepräsident MdL Peter Meyer und Bezirksvorsitzender Klaus Förster besuchten mit den Vertretern des Gemeinderates Fred Unger und FW Fraktionssprecher Erwin Schneider dieses traditionelle Vorweihnachtshighlight der schönen Marktgemeinde im Herzen Oberfrankens. Töpfermeisterin Marianne Le Dieu stellte den Besuchern an ihrem Stand die neuesten keramischen Werkstücke vor.

 


4. Dezember, Kronach

Delegiertenversammlung

 

Zur diesjährigen Delegiertenversammlung des Kreisverbandes Kronach hatte Vorsitzender Hardy Hanuschke auch Landtagsvizepräsidenten Peter Meyer und Bezirksvorsitzenden Klaus Förster in das Schützenhaus Kronach eingeladen . Nach einem Bericht von Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein stellte Kreisvorsitzender Hardy Hansuchke die erfolgreiche Arbeit des Kreisverbandes im ablaufenden Jahr vor. MdL Meyer berichtete über die ersten Wochen im Bayerischen Landtag, Klaus Förster konnte auf eine positive Arbeit im Bezirkstag Oberfranken zurückblicken. Viele der Anwesenden Bürgermeister und Gemeinderäte freuten sich über die zugesagte, auch künftige Unterstützung.

 


3. Dezember, Neudrossenfeld

Jahresabschlussfeier

Neben Kreisvorsitzendem Ulrich Gödde war auch Bezirksvorsitzender Klaus Förster bei der Jahresabschlussfeier der Freien Wähler in Neudrossenfeld zu Gast. Er übermittelte die besten Wünsche des Landtagsvizepräsidenten MdL Peter Meyer und verlas dessen Grußadresse.Mit Bürgermeister Dieter Schaar freute er sich über einen durchaus positiven Jahresbericht der die vielen Vereinstätigkeiten und die überragenden Wahlerfolge beeindruckend darstellte. Vorsitzender Dr. Fred Schülen zog damit eine beachtenswerte Jahresbilanz.

 


29. November, Thurnau

Seminar

Zwanzig Teilnehmer nahmen an einem Seminar zur Erstellung kommunaler Homepages in Thurnau teil. Referent Michael Schmitz vom Bildungswerk für Kommunalpolitik Bayern e.V. brachte die nicht leichte Thematik für alle Teilnehmer nachvollziehbar mit vielen praktischen Beispielen schnell auf den Punkt und blieb auch keine Antworten schuldig. Bezirksvorsitzender Klaus Förster freute sich sehr, dass es auf Grund der großen Nachfrage doch noch geklappt hat, in diesem Jahr ein Seminar mit diesem Thema durchzuführen. Bereits für Anfang 2009 sicherte er ein weiteres Seminar für die zu, die diesmal nicht zum Zuge kamen.

 


14. November, Naila

Jubiläum

Herzlichen Glückwunsch der FWG Naila zum 25. Jubiläum. Viele der benachbarten Ortsverbände aus dem Kreisverband Hof waren gekommen, um dem Jubiläumsverein und der Vorsitzenden, Gerlinde Baderschneider Glückwünsche zu überbringen.

Neben dem Landesvorsitzenden Hubert Aiwanger, Bezirksvorsitzendem Klaus Förster waren auch die neugewählten Landtagsmitglieder Peter Meyer und Thorsten Glauber zu Gast. Alle freuten sich in ihren Grußeworten über die herausragenden Erfolge der FWG und hoben die Verdienste von Altbürgermeister Hannsjürgen Lommer und Bürgermeister Frank Stumpf hervor. Eine engagierte, fleißige, aber auch erfolgreiche Gruppe, der der Bezirksverband weiterhin viel Erfolg wünscht. (Mehr auf der Homepage der FWG Naila)

 


13. November, Kulmbach/Hirschaid

Preisverleihung

Nach einem Besuch bei der Verleihung des Umweltpreises in Kulmbach übermittelte Bezirksvorsitzender Klaus Förster bei einer Versammlung des Ortsverbandes Hirschaid die besten Wünsche des neugewählten Landtagsvizepräsidenten Peter Meyer. Er berichtete aus der Arbeit im Bezirkstag Oberfranken und konnte viele Fragen bezüglich der Mitgliedschaft und der Betreuung durch den Landesverband beantworten.


8. November, Wendelstein

Viele Kreis- und Ortsverbände aus Oberfranken nahmen an der Landesdelegiertenversammlung im mittelfränkischen Wendelstein teil. Tanja Schweiger, die parlamentarische Geschäftsführerin im Landtag hatte bei den Oberfranken innerhalb kürzesten Zeit große Symathiepunkte erzielt und war gerne zu einem Erinnerungsfoto bereit. Eine charmante und liebenswerte Abgeordnete, der wir natürlich herzlich zu ihrer Wahl gratulieren und für ihre weitere Arbeit im Landtag alles erdenklich Gute wünschen.

 

 


 

24. Oktober, Pretzfeld

Bezirksgeschäftsführer und Ortsvorsitzender Martin Landeck freute sich, dass er zu seiner Hauptversammlung mit Neuwahl den nun neu gewählten Vizepräsidenten des Bayerischen Landtages Peter Meyer und Bezirksrat Klaus Förster begrüßen konnte. Neben Grußworten und Worten des Dankes für die gute Mitarbeit von Martin Landeck im Bezirksvorstand, konnten beide das verdiente Mitglied Georg Nützel mit der goldenen Ehrennadel des Landesverbandes auszeichnen.

 

 

 

 


9. Oktober, Küps/Oberlangenroth

Die Mitglieder des Stimmkreises Kronach/Lichtenfest hatten sich in Oberlangenstadt, Küps zu einer Nachlese zusammengefunden. Die Kreisvorsitzenden Bernhard Kasper (auch stv. Bezirksvorsitzender) und Hardy Hanuschke beleuchteten rückwirkend den Wahlkampf und berichteten über den Kassenstand. Bezirksvorsitzender Klaus Förster dankte allen für ihren großartigen Einsatz auch im Namen von Peter Meyer und konnte bei einigen offenen Frage Auskünfte geben.

 


 

3. Oktober, Hummeltal

Zu einem kleinen Empfang trafen sich die beiden oberfränkischen Spitzenkandidaten in der Wohnung von Peter Meyer in Hummeltal um den vielen Helfern und Freunden spontan Dank zu sagen.

 


29./30. September, Hummeltal/Thurnau

Nun noch die Zitterpartie, wer in welchen Gremien vertreten sein wird. Dann am 29.9.2008 gegen 18 Uhr die erlösende Nachricht. Peter Meyer und Thorsten Glauber gehören dem neuen Landtag an. Noch bis 30.9.2008 gegen 17 Uhr mussten Reinhardt Glauber und Klaus Förster warten, ehe auch sie wussten, dass sie dem neuen Bezirkstag angehören.

 


28. September, Thurnau/Kulmbach

Nach seiner Mitwirkung im heimischen Wahllokal traf der Bezirksvorsitzende Klaus Förster gemeinsam zum Wahlabschluss mit Peter Meyer in der Feuerwache in Kulmbach auf andere Kandidaten und viele Freie Wähler, die mit Spannung auf die Hochrechnungen und Ergebnisse warteten. Ein großes Medienaufgebot zeigte Interesse an den Freien Wählern und deutete damit schon das erzielte Ergebnis an.

Groß war dann der Jubel, als die FW´ler wussten, dass sie mit 10,2 % und 21 Sitzen künftig dem Bayerischen Landtag angehören.

 


27. September, Warmensteinach

Zum Protest gegen „Braun“ trafen sich Bezirksjustiziar Peter Meyer,  der Kulmbacher Kreisvorsitzende Ulrich Gödde und Bezirksvorsitzender Klaus Förster am Bahnhof in Warmensteinach mit vielen Vertretern von anderen Parteien.

 


 

26. September, Küps/Burgwindheim/Mainleus

„Jetzt auf zum Endspurt“, darüber waren sich Michael Linke, Kandidat in Kronach, Frau Mück, Vorsitzende der FW Küps und Bezirksvorsitzender Klaus Förster am Wahlstand in Küps einig. Ein Hilferuf nach Burgwindheim durchkreuzte die Pläne des Vorsitzenden, der nach einem Kandidatenausfall noch schnell in die Steigerwaldgemeinde fuhr und mit seinen Ausführungen zu den Freien Wählern in Oberfranken dem Bamberger Kandidaten Udo Wüst zur Seite stand. Trotz der vorgerückten Stunde besuchte er noch die Abschlussveranstaltung des Kreisverbandes Kulmbach in Mainleus mit der Kapelle „Silhouettes“, wo er begeistert begrüsst wurde.

 

 


 

25. September, Appendorf (BA)

Eine gut besuchte Veranstaltung, bei der der Bezirksvorsitzende die Kandidaten aus Bamberg Udo Wüst - Landtag - und  Kreisvorsitzenden Bruno Kellner - Bezirkstag -  unterstützte.

 


24. September, Thurnau

Wohl zwischenzeitlich "wahlmüde" waren die Thurnauer FW´ler. Zumindest ließ der schwache Besuch diesen Schluss zu. Neben Kreisvorsitzendem Ulrich Gödde kamen auch Klaus Förster und Peter Meyer zu Wort.

 

 

 

 

 

 


23. September, Bayreuth/Marktschorgast

Bezirksvorsitzender Klaus Förster besuchte die Abschlussveranstaltung der Bayreuther im Herzogenkeller mit den Bayreuther Kandidatinnen und Kandidaten Brigitte Merk-Erbe, Peter Meyer, Maria Lampl und Stefan Frühbeißer. Danach freute er sich auf eine eingehende Diskussion zusammen mit dem Kulmbacher Landtagskandidaten und Kreisvorsitzenden Ulrich Gödde und Landrat Söllner bei den Freien Wählern in Marktschorgast.

 


22. September, Aufseß

Zum Bierfassrollen in Aufseß, einer Kerwatradition hatte Ernst Rothenbach eingeladen. Der Bezirksvorsitzende und Justiziar Peter Meyer ließen es sich nicht nehmen, zur Gaudi aller Beteiligten, auch mit anzutreten. Leider endete das Rennen für Klaus Förster mit einem Salto über das Fass, was dem Spaß keine Abbruch tat, aber doch zu Blessuren führte. Eine ordentliche Brotzeit und als Preis ein Kasten Bier waren für die beiden bei netter Stimmung ein guter Lohn.

 

 


21. September, Bischofsgrün

Mit einem Stand im Ortszentrum von Bischofsgrün unterstützten die dortigen Freien Wähler die Kandidaten Ulrich Gödde, Peter Meyer und Klaus Förster. Leider spielte das Wetter überhaupt nicht mit. Die FW-Ortsvorsitzende aus Neustadt bei Coburg hatte gleich nebenan einen Stand mit Hüten, bei der Förster und Meyer sofort mit dem Kauf einer Kopfbedeckung zu Kunden wurden.

Im Anschluss ging es weiter zu einem Stand der Freien Wähler in Münchberg, der sehr ansprechend gestaltet war. Kollege Ott erreichte hier mit unterschiedlichen Aktionen viele Bürger. Vorsitzender Klaus Förster händigte danach in Trogen, Kreis Hof noch Plakate und Werbematerial aus.

 


 

20. September, Thurnau/Neuenmarkt

Die Jubiläumsveranstaltung der Firma PDR Thurnau war sehr gut besucht und die Kandidaten Klaus Förster und Peter Meyer fanden Beachtung. Schon um 12.30 Uhr ging es anlässlich einer Jubiläumsveranstaltung des Dampflokmuseums Neuenmarkt auf eine Fahrt mit dem Zug über die bekannte „Schiefe Ebene“ nach Marktschorgast.

Um 17 Uhr freuten sich beide gemeinsam mit Landrat Klaus Peter Söllner mit jungen Leuten der Feuerwehr aus dem Landkreis Kulmbach in Thurnau. Hier wurde unter großem „Hallo“ die Preisverleihung des Jugendleistungsmarsches vorgenommen. Klaus Förster, zugleich 2. Bürgermeister der Marktgemeinde Thurnau freute sich natürlich ganz besonders, dass auch in diesem Jahr erneut die Jugendgruppe des Gemeindteils Lanzenreuth ihren 1. Platz erfolgreich verteidigen konnte.

 


 

19. September, Glashütten

Nach einer Extremfahrt von Buttenheim nach Glashütten besuchten Klaus Förster und Peter Meyer eine gut besuchte Wahlveranstaltung in Glashütten. Kandidatin Brigitte Merk-Erbe hatte in der Zwischenzeit hervorragend überbrückt, sodass ein lückenloser Anschluss durch die beiden weiteren Redner möglich wurde.

 


19. September, Buttenheim

Eine Wahlveranstaltung der Bamberger Kollegen fand im Keller in Buttenheim statt. Neben den Bamberger Kandidaten Udo Wüst und Helmut Kormann war auch Thorsten Glauber aus Pinzberg zu Gast. Klaus Förster und Peter Meyer überbrückten mit ihren Ausführungen, bis Landesvorsitzender Hubert Aiwanger eintraf.

 


 

18. September, Kronach, Goldkronach, Weidenberg

Als Verpflichtung sahen es Bezirksjustiziar Peter Meyer und Vorsitzender Klaus Förster an, der Verleihung des Ehrenvorsitzes von Karl Heinz Hühnlein in Kronach beizuwohnen und ein Grußwort zu den Verdiensten des Geehrten zu sprechen. Im Anschluss besuchte der Bezirksvorsitzende eine Wahlveranstaltung in Goldkronach mit Ulrich Gödde und stieß später noch zu Peter Meyer, Brigitte Merk-Erbe und Stefan Frühbeißer in Weidenberg.

 


17. September, Mehlmeisel

Nach einer Sitzung der Kreistagsfraktion Kulmbach in Marienweiher ließ es sich Bezirksvorsitzender Förster nicht nehmen, auch noch die Wahlversammlung im Mehlmeisel, wo Peter Meyer und Ulrich Gödde referierten, zu besuchen.

 


 

16. September, Kupferberg

Gemeinsam mit Kreisvorsitzendem Ulrich Gödde stellte Bezirksvorsitzender Klaus Förster die Ziele der Freien Wähler im Kreistag und im Bezirkstag vor und erläuterte an Hand von Zahlenwerk die Bedeutung der FW in Oberfranken.

 


 

14. September, Naila

Das FW Fest Hutz`n im Park ist nun schon eine feste, jährliche Veranstaltung der FWG Naila mit vielen Besuchern. Hier kamen die die Mitglieder des Bezirksvorstandes Peter Meyer und Klaus Förster mit vielen Besuchern aus den unterschiedlichsten Ortsverbänden des Kreisverbandes Hof ins Gespräch. Stv. Landrat Hannsjürgen Lommer und Bürgermeister Frank Stumpf freuten sich über den Besuch.

 

 

 

 


 

13. September, Kulmbach

30 Jahre Bezirksverband Oberfranken wird wohl für eine längere Zeit eine Veranstaltung mit längerem Erinnerungswert bleiben. Zum Bericht

 

 

 

 

 

 


 

9. September, Pegnitz

Eine sehr gut besuchte Versammlung fand in der Gaststätte Schmidt in Pegnitz statt, zu der Vorsitzender Helmut Graf neben den Mitgliedern des Bezirksvorstandes Peter Meyer und Klaus Förster auch die Kandidatinnen Brigitte Merk-Erbe und Frau Maria Lampl sowie Stefan Frühbeißer begrüßen konnte.

 


8. September, Aufseß

Zu einer Versammlung mit Neuwahl hatte Ernst Rothenbach in die Brauereigaststätte nach Aufseß eingeladen. Bezirksjustiziar Peter Meyer und Vorsitzender Klaus Förster gehörten ebenso zu den Gästen wie Ulrich Gödde, Brigitte Merk-Erbe und Stefan Frühbeißer, die sich als Kandidaten vorstellten.

 


7. September (Nachmittag), Thurnau

Anlässlich einer Vorstandssitzung in Thurnau wurden Details bezüglich der Wahl und der Wahlwerbung, ebenso wie die Ausgestaltung der 30-Jahr Feier diskutiert. Auf dem Dorffest Alladorf gegen 19.30 Uhr fand der arbeitsreiche Tag seinen Ausklang.

 


 

7. September (Vormittag), Ködnitz

Die Wahlveranstaltung des Kulmbacher Kandidaten Ulrich Gödde im Festzelt von Ködnitz wurde durch die Mitglieder des Bezirksvorstandes Peter Meyer und Klaus Förster unterstützt. Im Anschluss traf man sich zum Mittagessen auf dem Bauernmarkt bei Jurkart in Oberlangenroth.

 


 

4. September, Wirsberg

Ein netter Kreis von Multiplikatoren des örtlichen FW-Vereins in Wirsberg nutzte die Gelegenheit mit Kreisvorsitzendem und Direktkandidaten Ulrich Gödde und den Mitgliedern des Bezirksvorstandes Peter Meyer und Klaus Förster zur Diskussion.

 


3. September, Hummeltal

Die Auftaktveranstaltung zur Wahl im Landkreis Bayreuth in der Gaststätte Seemannsruh in Hummeltal wurde für Peter Meyer, der auch Bezirksvorsitzenden Klaus Förster willkommen hieß, zu einem Heimspiel.

 

 

 

 

 

 


29. August, Kleukheim

Politischer Abend

Zu einem politischen Abend luden die Freien Wähler Kehlbachgrund in das Festzelt in Kleukheim ein. Vorsitzender und FW-Bezirks- schatzmeister Heinrich Kunzelmann und FW-Kreisvorsitzender und Stv. Bezirksvorsitzender Bernhard Kasper freuten sich, dass sie aus ihrem Stimmkreis die Kandidaten zur Landtags- und Bezirkstagswahl Michael Linke, Heinz Petterich und Gerhard Löffler begrüßen konnten. Zu den Gästen gehörten auch die beiden Spitzenkandidaten Bezirksjustiziar Peter Meyer (Landkreis Bayreuth) und Bezirksvorsitzender Klaus Förster (Landkreis Kulmbach).

 


14. August, Kronach

Schützenfest

Für Wolfgang Beiergrösslein aus Kronach war es der erste Bieranstich zu dem überregional bekannten Schützenfest, als Bürgermeister der Stadt Kronach. Entsprechend groß war die Zahl der Gäste aus den Reihen der Freien Wähler Oberfrankens, die dem gekonnten "Schlag auf den Zapfhanhn" zusahen. Vom Bezirksvorstand waren neben Vorsitzendem Klaus Förster, Stv. Vorsitzenden Bernhard Kasper auch Bezirksjustiziar Peter Meyer gekommen. Stadträtin Barabara Beyer kümmerte sich um die Gäste und trug Sorge, dass alle einen ordentlichen Platz erhielten und gut verpflegt wurden.

 


10. August, Bad Rodach

Brauhoffest

Als Besuchermagnet erwies sich das Brauhoffest der UWR (Unabhängige Wähler Bad Rodach), wo die Kinder wieder ein volles Programm vorfanden. Bürgermeister Gerold Strobel betreute die Maßkrugrutschbahn und bewegte Bezirksvorsitzenden Klaus Förster zu einem Versuch. Die UWR Bad Rodach möchte im kommenden Jahr in der neuen Stadthalle die Landesdelegiertenversammlung ausrichten.

 

 

 


25. Juli 2008, Aufseß

Seminar

Bezirksvorsitzender Klaus Förster und Bezirksgeschäftsführer Martin Landeck besuchten ein Seminar zum Thema Webseitenerstellung mit CMS Typo3. Mit 20 Teilnehmern war das Seminar mehr als ausgebucht.  Referent Michael Schmitz erklärte an praktischen Beispielen die Vorgehensweise und gab Ratschläge, wie man Missgeschicke vermeiden kann.

 

 

 

 


24. Juli, Thurnau

Sitzung des Vorstands

Neben dem Thema Landtags- und Bezirkswahl wurde das Programm zum 30. Geburtstag des FW-Bezirksverbands Oberfranken am 13. September ausgearbeitet.

 


4. Juli, Thurnau

Seminar

"Die Präsentation der eigenen Person - wie setze ich mich in der Diskussion durch", lauteten die Themen des Seminars in der Schorrmühle Thurnau, wo sich überwiegend Kandidatinnen und Kandidaten zur Landtags- und Bezirkstagswahl weiterbildeten.

 

 

 

 

 


27. Juni, Himmelkron

Bezirksdelegiertenversammlung

Die Bezirksdelegiertenversammlung im Fichtelgebirgshof wurde von 55 stimmberechtigten Mitgliedern besucht. Nach etwa 2 Stunden eifriger Diskussion standen die Listen mit den Kandidatinnen und Kandidaten zum Landtag und zum Bezirkstag. Landesvorsitzender Hubert Aiwanger freute sich in seinem Grußwort über die gute Zusammenarbeit der Oberfranken. Zum Artikel

 

 

 


20. Juni, Bad Rodach

Seminar

"Was kommt mit dem neuen Mandat auf mich zu?" Zu diesem Thema referierte Harald Kleiber im Gasthaus Wacker, Gauerstadt vor interessiertem Publikum. Bezirksvorsitzender Klaus Förster freute sich über die große Resonanz.

 

 

 

 

 


17. Juni, Thurnau

Beratungsgespräch

Gemeinsam mit den Kreisvorsitzenden und einem Teil der Kandidaten wurde auf Einladung des Bezirksvorstandes in der Schorrmühle Thurnau die Stimmkreisversammlung mit Listenplatzierung der Landtags- und Bezirkstagskandidaten vorbereitet.

 


7. Juni, Aufseß

Seminar

Auf großes Interesse stieß das Seminar mit dem Hallbergmooser Bürgermeister Klaus Stallmeister zu Thema: "Kommunalmarketing" in der Brauereigaststätte Rothenbach. Bezirksvorsitzender K. Förster konnte Gäste aus ganz Oberfranken begrüßen. 

 

 

 

 

 


8. Mai, Thurnau

Vorstandssitzung

Anlässich der Vorstandssitzung in Thurnau am 17. Juni wurde über das weitere Vorgehen bei der Listennominierung mit der Vorbereitung von Terminen diskutiert. Auch die Plakatierung und das 30jährige Bestehen des Bezirksverbandes waren Themen.

 


2. Mai, Kleukheim

Ehrung

Nicht nehmen ließen es sich Bezirksjsutiziar und Landesvorstandsmitglied Peter Meyer und Bezirksvorsitzender Klaus Förster, gemeinsam mit ihren Vorstandskollegen, stv. Vorsitzender Bernhard Kasper und Schatzmeister Heinrich Kunzelmann, anlässlich eines Wahlabschlussabends verdiente Mitglieder mit Ehrennadeln des Landesverbandes auszuzeichnen. In seinem Grußwort ging Förster auf die bevorstehenden Landtags- und Bezirkstagswahlen ein.

 

 


 

26. April, Poxdorf

Seminar

Knapp 60 Personen waren es, die das Seminar des Bildungswerkes (Neu im Gemeinderat – was kommt auf mich zu) im Sportheim Poxdorf besuchten. Auch stv. Bezirksvorsitzender Manfred Hümmer, auch neu im Stadtrat Forchheim ließ sich Teilnahme an der Fortbildungsveranstaltung nicht nehmen. Die große Teilnehmerzahl, so Bezirksvorsitzender Klaus Förster in seinem Grußwort, zeigt, mit welcher Ernsthaftigkeit und dem Willen zu einer guten Arbeit die neugewählten Kommunalpolitiker ihr Amt antreten.

 


25. April, Marktschorgast

Ehrung

Mit Josef Holl erhielt eine weitere verdienstvolle Persönlichkeit aus den Händen des Bezirksvorsitzenden Klaus Förster die höchste Auszeichnung des FW-Landesverbandes, die Ehrennadel in Gold. Neben dem neugewählten Bürgermeister Hans Tischhöfer gehörte auch der Stellvertretende JFW Landesvorsitzende Michael Schramm (gleichzeitig Ortsvorsitzender) zu den Gratulanten. Der Bezirksvorsitzende hob in seinen Grußworten die hervorragende Arbeit in Marktschorgast hervor, die zu einem ausgezeichneten Ergebnis bei den Kommunalwahlen führte. 

 


17. April, Marktrodach

Seminar

Mit weit über 50 Personen, darunter der neugewählte Bürgermeister der Stadt Kronach, Wolfgang Beiergrößlein und FW-Kreisvorsitzender Hardy Hanuschke, war das Seminar des Bildungswerkes (Neu im Gemeinderat – was kommt auf mich zu) hervorragend besucht. Michael Linke, neu gewählter Vorsitzender freute sich, dass das Seminar in Marktrodach abgehalten wurde und bedankte sich bei dem Referenten Harald Kleiber und Bezirksvorsitzendem Klaus Förster.

 

 


30. Januar, Hummeltal

Besondere Ehrung

Bei der Jahreshaupt- versammlung der FWG Hummeltal wurde Hans Hauenstein, der 24 Jahre Gemeinderat für die FW war, von Klaus Förster mit der Goldenen Ehrennadel der Freien Wähler ausgezeichnet.

 

 

 

 

 


 

19. Januar, Kronach

Büro eröffnet

Ab sofort hat der Kresiverband Kronach mit einem eigenen Büro eine Anlaufstelle für Mitglieder, aber auch für Bürgerinnen und Bürger nur unweit des Rathauses in Kronach. Dies wurde durch ein großzügiges Entgegenkommen des früheren Kreisgeschäfts- führers Karlheinz Hühnlein möglich. Viele Kreistags-mitglieder, Bürgermeister und Vorstände des Kreisverbandes gehörten ebenso zu den Einweihungsgästen, wie Bezirksvorsitzender Klaus Förster, der die besten Wünsche des Verbandes übermittelte. 

 


16. Januar, Neudrossenfeld

Ehrungen

Anlässlich der Jahreshaupt- versammlung der Freien Wählerschaft Neudrossenfeld e.V. nahm Bezirksjustitiar und Mitglied im Landesvorstand Peter Meyer Ehrungen seitens des Landesverbandes vor. Die Ehrennadel in Bronze erhielten Uwe Höreth, Karl-Heinz Lienhardt und Kirschner für jeweils zehn Jahre Mitgliedschaft. Für zwanzigjährige Mitglied- schaft wurde Silber an Peter Rösch und Georg Ziegler überreicht. Für 25 Jahre Treue erhielt Karl Riedel die Ehrennadel in Gold.

 

 


8. Januar, Zettlitz

Jahresauftakt

Den Jahresauftakt begann der Kreisverband Kulmbach wieder mit einem geselligen Abend im Feststadel Weisath in Zettlitz. Der als "Frankenbarde" aus Rundfunk und Fernsehen bekannte Philipp Goletz brachte die Besucher in kürzerster Zeit in Hochstimmung. Landrat Klaus Peter Söllner und Bezirksvorsitzender Klaus Förster freuten sich und dankten dem Kreisvorstand für die gelungene Veranstaltung.

 

 

 


Zum Seitenanfang